Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt.

Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz".


Geschrieben: 22.07.2014
Kategorie: Programm REXUS/BEXUS

Start von REXUS 15© ZARM

Experimente auf Forschungsraketen REXUS 15 und 16 untersuchen die Atmosphäre und testen neue Technologien

Weiterlesen: REXUS-Kampagne des DLR: Studenten forschen mit Sonden und Minisatelliten

 

Geschrieben: 22.07.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

MagVector/MFX-Einbau ins EDR© DLR (CC-BY 3.0)

Wie können Turbinenschaufeln noch leichter und gleichzeitig stabiler werden? Kann ein elektrischer Leiter ein Magnetfeld aufbauen, das Raumschiffe vor dem Sonnenwind schützt? Was können wir aus den physiologischen Veränderungen, die die Astronauten im Weltraum erfahren, für den Menschen auf der Erde lernen? Diesen und weiteren spannenden Fragen will der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst an Bord der Internationalen Raumstation ISS während seiner Mission "Blue Dot" auf den Grund gehen.

Weiterlesen: Woran forscht Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS?

 

Geschrieben: 22.07.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Training in einer Sojus-Kapsel© GCTC

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst startet am 28. Mai 2014 um 21:57 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) an Bord einer Sojus-Trägerrakete zur Internationalen Raumstation ISS. Im Interview kurz vor dem Start erzählt er, was ihn im All erwartet und was er am meisten vermissen wird.

Weiterlesen: Interview mit Alexander Gerst: Schwebend auf die Erde blicken

 

Geschrieben: 22.07.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Für die Mission "Blue Dot" im Weltall: Alexander Gerst© NASA

Eine vergangene Nacht vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus gestartete Sojus hat in den frühen Morgenstunden an der Internationalen Raumstation (ISS) angedockt. An Bord waren ESA-Astronaut Alexander Gerst und seine Kollegen der "Expedition"-Mannschaften 40 und 41, der russische Kosmonaut Maxim Surajew und NASA-Astronaut Gregory Reid Wiseman, womit einmal mehr der internationale Wert der Zusammenarbeit in der Raumfahrt demonstriert wurde. Die drei werden nun sechs Monate lang im Weltraum leben und arbeiten.

Weiterlesen: ESA-Astronaut Alexander Gerst auf der ISS angekommen

 

Geschrieben: 15.05.2014 um 00:00:28
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Komet Churyumov-Gerasimenko© ESA / Rosetta / MPS for OSIRIS Team MPS / UPD / LAM / IAA / SSO / INTA / UPM / DASP / IDA

Noch sind die ESA-Sonde Rosetta und ihr Landegerät Philae rund zwei Millionen Kilometer von ihrem Zielkometen Churyumov-Gerasimenko entfernt, doch Aufnahmen der Kamera OSIRIS zeigten bereits aus dieser Entfernung: Der Komet erwacht auf seinem Weg zur Sonne und hüllt sich in eine Wolke aus kleinen Staubpartikeln.

Weiterlesen: Auf Rosetta und Philae wartet ein aktiver Komet

 

Geschrieben: 15.05.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Training im Sternenstädtchen bei Moskau© Gagarin Cosmonaut Training Center (GCTC)

Das letzte Examen in Russland ist frisch bestanden, viereinhalb Jahre weltweites Astronautentraining sind geschafft - Am 28. Mai 2014 wird Astronaut Alexander Gerst für sechs Monate den Boden unter den Füßen verlieren.

Weiterlesen: "Blue Dot": Alexander Gersts Mission ins All

 

Geschrieben: 21.04.2014 um 00:00:54
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Die europäische Sonde Rosetta© ESA

Mit dem Eingang des ersten Funksignals der ESA-Kometensonde Rosetta nach 31 Monaten Winterschlafmodus in den Weiten des Weltraums wurde ein mit Spannung erwarteter Missionsmeilenstein erfolgreich gemeistert.

Weiterlesen: Die ESA-Sonde Rosetta erwacht aus ihrem Dornröschenschlaf

 

Geschrieben: 11.04.2014
Kategorie: Sentinel-Satelliten, GMES, Copernicus

Start der Sojus-Rakete mit Sentinel-1 A© Arianespace

Hochwasserereignisse kartieren, Ölfilme auf den Ozeanen beobachten, die Eisausbreitung auf dem Meer erkennen und Bodenbewegungen millimetergenau vermessen - das sind nur einige der Aufgaben von Sentinel-1 A, dem neuen Flaggschiff in der europäischen Erdbeobachtung.

Weiterlesen: Sentinel-1 A: Start in eine neue Ära in der Erdbeobachtung

 

Geschrieben: 03.04.2014
Kategorie: Astronomie

Einschlagskrater eines metallreichen Asteroiden: Barringer-Krater in den USA© Alan Fitzsimmons

Tausende von Datensätzen des NASA-Weltraumteleskops WISE (Wide-field Infrared Survey Explorer) haben die Planetenforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ausgewertet - und kamen dabei den metallischen Asteroiden auf die Spur: Die Schwergewichte unter den Asteroiden bleiben erstaunlich kühl und geben anscheinend weniger Wärmestrahlung als die Gesteinsasteroiden ab, wenn man sie mit einem Infrarot-Teleskop beobachtet.

Weiterlesen: Die verräterische Strahlung von metallischen Asteroiden

 

Geschrieben: 31.03.2014 um 00:00:04
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Die europäische Sonde Rosetta© ESA

Zweieinhalb Jahre flog Lander Philae im Winterschlaf durch das Weltall - nun wurde das Landegerät an Bord der ESA-Raumsonde Rosetta am 28. März 2014 wieder erfolgreich aktiviert und sendete aus einer Entfernung von über 655 Millionen Kilometern seine erste Daten nach der geplanten Funkstille zur Erde.

Weiterlesen: Lander Philae wieder mit der Erde in Kontakt