Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt.

Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz".


Geschrieben: 18.12.2015
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Eine einfache Geste der Begrüßung und doch außergewöhnlich: Händeschütteln zwischen einem Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS und Wissenschaftlern am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die Interaktion erfolgte mittels des humanoiden DLR-Roboters SpaceJustin, der sich in Oberpfaffenhofen befindet und am 17. Dezember 2015 von der ISS aus ferngesteuert wurde.

Weiterlesen: "Tele-Handshake" zwischen ISS und Erde

 

Geschrieben: 17.12.2015
Kategorie: Galileo (Navigationssystem)

Galileo Konstellation - Darstellung© DLR (CC-BY 3.0)

Erfolgreiches Jahr für den Aufbau des Satellitennavigationssystems Galileo

Weiterlesen: Doppelstart von "Andriana" und "Liene": Galileo-Familie wächst auf zwölf Satelliten

 

Geschrieben: 15.12.2015
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Der ESA-Astronaut Tim Peake, der NASA-Astronaut Tim Kopra und der russische Kosmonaut und Kommandant Juri Malentschenko haben am 15. Dezember 2015 sechs Stunden nach ihrem Start um 13:03 Uhr MEZ die Internationale Raumstation erreicht.

Weiterlesen: ESA-Astronaut Tim Peake für sechs Monate an Bord der Internationalen Raumstation

 

Geschrieben: 04.12.2015 um 13:15:27
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Der neueste Film aus der Reihe der beliebten Rosetta-Cartoons ist nun mit etwas Verzögerung auch auf Deutsch erschienen.

 

Geschrieben: 04.12.2015 um 00:00:31
Kategorie: Mission "Hayabusa 2" mit Lander "MASCOT"

Hayabusa-2: Die Erde im Blick

Die japanische Raumsonde Hayabusa-2 hat noch einmal Schwung an der Erde geholt und dabei auch ihre Bahn geändert. In den nächsten zweieinhalb Jahren wird sie auf ihr Ziel, den Asteroiden 1999 JU3, der mittlerweile auf den Namen Ryugu getauft wurde, zufliegen.

Weiterlesen: Hayabusa-2: Schwungholen an der Erde und wieder ab ins All

 

Geschrieben: 03.12.2015
Kategorie: Missionen "LISA Pathfinder" und "LISA"

Start von LISA Pathfinder an Bord einer Vega-Rakete© ESA / Stephane Corvaja

Am 3. Dezember 2015 ist die Sonde LISA Pathfinder um 5:04 Uhr Mitteleuropäischer Zeit an Bord einer Vega-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guyana) ins All gestartet.

Weiterlesen: Auf den Spuren von Albert Einstein: LISA Pathfinder erfolgreich gestartet

 

Geschrieben: 26.11.2015
Kategorie: Sonstige Meldungen

Überlebenskünstler unter Beobachtung© DLR (CC-BY 3.0)

Der Planet Mars rückt zunehmend in den Fokus der internationalen Raumfahrt. Bei der Erforschung unseres Nachbarplaneten nimmt die Suche nach Leben einen besonderen Stellenwert ein. Eine grundlegende Voraussetzung um Spuren des Lebens zu erkennen ist, zu wissen wonach man suchen muss.

Weiterlesen: Suche nach Leben auf dem Mars: Irdische Überlebenskünstler weisen den Weg

 

Geschrieben: 25.11.2015
Kategorie: Mission "Dawn"

Polregionen von Zwergplanet Ceres© DLR (CC-BY 3.0)

Am 1. Dezember 2014 zeigte sich Zwergplanet Ceres gerade einmal neun Pixel groß auf der Aufnahme der amerikanischen Dawn-Sonde. Seitdem haben die Wissenschaftler mehrere Tausend Fotos erhalten, die den Zwergplaneten mit seiner ungewöhnlich abwechslungsreichen Oberfläche zeigen.

Weiterlesen: Erster Atlas von Zwergplanet Ceres veröffentlicht

 

Geschrieben: 12.11.2015 um 18:48:37
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Daten des Kometenlanders Philae und vom Orbiter Rosetta wurden mit Simulationsergebnissen genutzt, um die Philaes Flugbahn vom 12. November 2014 in Höhe und Bewegung zu simulieren, bevor Philae dann auf dem Kometen 67P aufsetzte.

 

Geschrieben: 12.11.2015 um 17:51:38
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Gute Reise Philae© ESA / Rosetta / MPS for OSIRIS Team MPS / UPD / LAM / IAA / SSO / INTA / UPM / DASP / IDA

Als Philae vor einem Jahr, am 12. November 2014, auf dem Kometen Churyumov-Gerasimenko landete, war er über 500 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. "Wir hatten fast 20 Jahre diese Mission begleitet, sie geplant und die Rosetta-Sonde und Philae durchs All geschickt - der Tag der Landung war dann schon sehr besonders", erinnert sich Philae-Projektleiter Dr. Stephen Ulamec vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Weiterlesen: Lander Philae: Bereit und mit allen drei Beinen am Boden