Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt.

Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz".


Geschrieben: 12.11.2011
Kategorie: Sonstige Missionen

Die russische Raumsonde Phobos Grunt bei ihrem Start© Roskosmos

Nach einem zunächst erfolgreichen Start hat Phobos-Grunt die geplante Flugbahn, die das Raumschiff auf Marskurs bringen sollte, nicht erreicht. Nach Angaben der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos kann es sich um einen Hard- oder Softwarefehler in der Antriebseinheit der Sonde handeln. An einer Lösung des Problems wird gearbeitet. Phobos-Grunt befindet sich momentan in einem Erdorbit.

Weiterlesen: Russische Raumsonde Phobos Grunt gestartet

 

Geschrieben: 09.11.2011
Kategorie: Astronomie

Meteoritenkrater Cunitz auf der Venus© NASA / JPL

Auf der Erde sorgt die Bewegung der Kontinente bis heute für die Veränderung der Oberfläche. Die Venus dagegen zeigt eine regungslose Kruste. Das war allerdings nicht immer so.

Weiterlesen: Treibhauseffekt auf der Venus - Planetenkruste durch Klima bewegt

 

Geschrieben: 25.10.2011
Kategorie: Sonstige Missionen

Der Satellit ROSAT am 20. Oktober 2011© Fraunhofer FHR

Der deutsche Forschungssatellit ROSAT ist am 23. Oktober 2011 um 3:50 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (1:50 Uhr UTC) über dem Golf von Bengalen wieder in die Erdatmosphäre eingetreten. Ob Teile die Erdoberfläche erreicht haben, ist nicht bekannt.

Weiterlesen: ROSAT ist über dem Golf von Bengalen in die Erdatmosphäre eingetreten

 

Geschrieben: 21.10.2011
Kategorie: Galileo (Navigationssystem)

Start der beiden ersten Galileo-Satelliten ins All© ESA

Mit dem erfolgreichen Start der beiden ersten Galileo-Satelliten am 21. Oktober 2011 beginnt der Aufbau eines eigenständigen europäischen Satellitennavigationssystems im Weltraum.

Weiterlesen: Die beiden ersten Galileo-Satelliten sind erfolgreich gestartet

 

Geschrieben: 15.10.2011
Kategorie: Galileo (Navigationssystem)

Galileo Endausbau© ESA

Am 20. Oktober 2011 um 12:34 Uhr MESZ soll eine Sojus-Trägerrakete den ersten Satelliten für das europäische Satellitennavigationssystem "Galileo" ins All bringen.

Weiterlesen: Sojus bereit für historischen Start mit Galileo-Satelliten

 

Geschrieben: 15.10.2011
Kategorie: Programm REXUS/BEXUS

Start des BEXUS-13-Ballons© DLR

Am Mittwoch, 28. September 2011, startete um 17:21 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit der Forschungsballon BEXUS 13 vom schwedischen Raumfahrtzentrum Esrange.

Weiterlesen: Studenten experimentieren auf Stratosphären-Ballonen: BEXUS 12 und 13 erfolgreich gestartet

 

Geschrieben: 15.10.2011
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

ROKVISS wieder im DLR-Labor© DLR

Das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelte Technologie-Experiment ROKVISS (Robotik-Komponenten-Verifikation auf der ISS) ist nach sechs Jahren im freien Weltraum wieder auf die Erde zurückgekehrt.

Weiterlesen: DLR-Roboterarm ROKVISS aus dem All zurück

 

Geschrieben: 19.09.2011
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst© ESA

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst ist am 18. September 2011 für seine erste Mission zur Internationalen Raumstation ISS nominiert worden.

Weiterlesen: Deutscher Astronaut Alexander Gerst fliegt 2014 zur ISS

 

Geschrieben: 03.09.2011
Kategorie: Programm REXUS/BEXUS

Das EXPLORE-Studententeam testet sein Experiment© DLR

Vom 1. September bis zum Einsendeschluss am 23. Oktober 2011 können Studententeams deutscher Universitäten und Hochschulen Experimentvorschläge für den Studentenwettbewerb REXUS (Raketen-Experimente für Universitäts-Studenten)/BEXUS (Ballon-Experimente für Universitäts-Studenten) 2011 des DLR einreichen.

Weiterlesen: REXUS/BEXUS: Start frei für den DLR-Studentenwettbewerb 2011

 

Geschrieben: 02.08.2011
Kategorie: Mission "Dawn"

Aufnahmen von Vesta vom Südpol bis hin zu etwa 30 Grad Nord© NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Die Raumsonde Dawn der amerikanischen Weltraumbehörde NASA befindet sich augenblicklich in einer Umlaufbahn von 5.200 Metern über der Oberfläche des Asteroiden Vesta.

Weiterlesen: Wieder ein Stück näher an Vesta: Ansicht eines Asteroiden