Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt.

Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz".


Geschrieben: 06.08.2014 um 00:00:50
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Spektrometer VIRTIS© ESA

Was auf der Erde für Kälterekorde steht, ist für einen Kometen aus Staub und Eis noch längst nicht der Tiefpunkt: Gerade einmal minus 70 Grad Celsius haben die Wissenschaftler des Instruments VIRTIS als durchschnittliche Temperatur für den Kometen Churyumov-Gerasimenko gemessen, auf dem im November 2014 das Landegerät Philae unter Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) aufsetzen soll.

Weiterlesen: Komet Churyumov-Gerasimenkos Oberfläche - zu heiß für Eis

 

Geschrieben: 06.08.2014 um 00:00:42
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko am 3. August 2014© ESA / Rosetta / MPS for OSIRIS Team

Über 6,4 Milliarden Kilometer hat die ESA-Raumsonde Rosetta zurückgelegt, hat an Planeten Schwung geholt, zwei Asteroiden im Vorbeiflug angeschaut und von der zehnjährigen Flugzeit mehr als zweieinhalb Jahre im Sparmodus verschlafen - am 6. August 2014 kam sie mit Lander Philae an Bord um 11:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit an ihrem Zielkometen an und beginnt ihn zu umkreisen.

Weiterlesen: Der Anfang einer engen Beziehung: Erfolgreiches Rendezvous mit Komet Churyumov-Gerasimenko

 

Geschrieben: 05.08.2014 um 00:00:53
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Komet mit rauer Oberfläche© ESA / Rosetta / MPS für OSIRIS-Team MPS / UPD / LAM / IAA / SSO / INTA / UPM / DASP / IDA

Keine 2.000 Kilometer trennen die ESA-Sonde Rosetta und Lander Philae mehr von ihrem Ziel, dem Kometen Churyumov-Gerasimenko.

Weiterlesen: Anflug auf den Kometen Churyumov-Gerasimenko

 

Geschrieben: 05.08.2014
Kategorie: Sonstige Missionen

Sojus-Rakete mit FOTON-M4-Satellit an Bord© Roskosmos

Forschung in Schwerelosigkeit ist sein Ziel: Am 18. Juli 2014 ist um 22:50 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ, 0:50 Uhr Ortszeit am 19. Juli) der russische Forschungssatellit FOTON-M4 mit einer Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur ins All gestartet.

Weiterlesen: Forschungssatellit FOTON-M4 ist auf dem Weg ins All

 

Geschrieben: 05.08.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Cyanobakterien der Gattung Nostoc© DLR (CC-BY 3.0)

Progress-Rakete befördert Blaualgen und Biofilme für DLR-Experimente ins All

Weiterlesen: Überlebenskünstler bereit für die Reise zur ISS

 

Geschrieben: 05.08.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Start des ATV-5© ESA

Der Weltraumfrachter "Georges Lemaître" ist mit 6,6 Tonnen Ladung zur ISS gestartet

Weiterlesen: Letzter Einsatz für den europäischen Raumtransporter ATV

 

Geschrieben: 03.08.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Roboterarm an der Internationalen Raumstation ISS© ESA / NASA

Bis auf zwölf Meter nähert sich am 16. Juli 2014 um 12:39 Uhr mitteleuropäischer Zeit das Transportfahrzeug Cygnus Orbital-2 der Internationalen Raumstation ISS - und dann muss Astronaut Alexander Gerst gemeinsam mit seinem Kollegen Steve Swanson dafür sorgen, dass der Transporter sicher eingefangen und an die Raumstation angedockt wird.

Weiterlesen: Choreographie mit dem Roboterarm der ISS

 

Geschrieben: 02.08.2014 um 00:00:02
Kategorie: Mission "Hayabusa 2" mit Lander "MASCOT"

Asteroidenlander MASCOT (Mobile Asteroid Surface Scout)© DLR (CC-BY 3.0)

Bei der Reise zum Asteroiden 1999 JU 3 fliegen Grüße von der Erde mit. Voraussichtlich am 24. November 2014 wird das Landegerät an Bord der japanischen Hayabusa-2-Sonde dann auf seine vierjährige Reise durch das Weltall starten und 2018 am Ziel ankommen.

Weiterlesen: "Mitfluggelegenheit" auf dem Asteroidenlander Mascot

 

Geschrieben: 02.08.2014
Kategorie: Mission "Cassini-Huygens"

Im Schatten des Saturn© NASA / JPL-Caltech / SSI

Die filigrane Struktur der Saturnringe, Eisfontänen, die vom kleinen Saturnmond Enceladus ins All geschossen werden oder Meere und Flüsse aus Methan auf dem Saturnmond Titan: Der Saturnorbiter Cassini hat viele faszinierende Phänomene beobachtet und dabei außergewöhnliche Bilder und Messungen zur Erde gefunkt.

Weiterlesen: Raumsonde Cassini - seit zehn Jahren in der eisigen Welt des Saturn

 

Geschrieben: 02.08.2014
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Alexander Gerst mit dem Capillary Flow Experiment (CFE-2)© NASA: 2Explore

Seit 36 Tagen umkreist der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst nun an Bord der Internationalen Raumstation ISS die Erde - den kleinen blauen Punkt, der dem 38 Jahre alten Geophysiker so sehr am Herzen liegt, dass er seiner ISS-Mission "Blue Dot" sogar ihren Namen gegeben hat.

Weiterlesen: Seit 36 Tagen unser Botschafter im All