Logo

Kategorie: Sonstige Meldungen

Diese Kategorie enthält 122 Beiträge auf 13 Seiten.

Geschrieben: 06.09.2019
Kategorie: Sonstige Meldungen

DLR-Schulaktion "Weltraumblumen beobachten"© DLR (CC-BY 3.0)

Was ist biologische Vielfalt? Was bedeuten Blumen für uns und unsere Umwelt? Und was haben Blumen mit Raumfahrt zu tun? Diesen und weiteren Fragen können Grundschülerinnen und Grundschüler bei der Schulaktion "Space Seeds" nachgehen. Bei dem Forschungs- und Experimentierprojekt werden Schulkinder zu Wissenschaftlern und erforschen Wildblumensamen, die zusammen mit ESA-Astronaut Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS waren. Das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bonn organisiert das bundesweite Wissenschaftsprojekt für Grundschulen und hatte fünf Päckchen mit Samenmischungen als Teil der "horizons"-Mission ins All geschickt. Als erste Schule erhält am 6. September 2019 die Silcherschule aus Heilbronn die aus dem All zurückgekehrten Blumensamen.

Weiterlesen: Grundschüler säen Wildblumenwiesen mit Samen aus dem All

 

Geschrieben: 05.12.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Galileo-Satellit im Orbit© ESA - P. Carril

Aufgrund einer Fehlfunktion der Soyuz-Oberstufe erreichten zwei Galileo-Satelliten im August 2014 nicht ihre vorgesehene Höhe. Darin sahen Forscher des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen sofort einen möglichen Glücksfall für ihre Forschung zu Einsteins Relativitätstheorie. Die Ergebnisse dieser unverhofften, wissenschaftlichen Satelliten-Mission wurden nun in der renommierten Zeitschrift „Physical Review Letters“ veröffentlicht.

Weiterlesen: Zweite Chance für Galileo-Satelliten

 

Geschrieben: 17.11.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Start des Überflieger-Experiments an Bord einer Antares-Trägerrakete© NASA

Es ist nur ein kleines Frachtstück, nicht einmal halb so groß wie ein Schuhkarton, aber eine Gruppe von Frankfurter Studentinnen und Studenten verfolgt die Zustellung mit höchster Anspannung. Denn die Zieladresse lautet: Internationale Raumstation ISS. Der Inhalt des 10 mal 10 mal 15 Zentimeter großen Containers: ein Experiment, das auf der ISS durchgeführt werden soll. Es befindet sich in einem Cygnus-Transporter an Bord der Antares-Rakete, die am 17. November 2018 um 10.01 Uhr mitteleuropäischer Zeit (4.01 Uhr Ortszeit) von Wallops Island, Virginia (USA) zur ISS gestartet ist. Am 20. November soll der Frachter an der ISS andocken. Das Studierendenteam der Universität Frankfurt gehört zu den Gewinnern des "Überflieger"-Wettbewerbs des Raumfahrtmanagements im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Weiterlesen: DLR-Wettbewerb: Das dritte "Überflieger"-Experiment ist auf dem Weg zur ISS

 

Geschrieben: 15.11.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Helga© DLR (CC-BY 3.0)

Für den Menschen im Weltraum stellt die Weltraumstrahlung ein großes gesundheitliches Risiko dar. Deren Auswirkungen auf den menschlichen Körper sind ein entscheidender und möglicherweise limitierender Faktor für geplante zukünftige Langzeitaufenthalte des Menschen im freien Weltraum. Um dieses Strahlenrisiko genauer bestimmen und mögliche Maßnahmen zum Schutz entwickeln zu können, wird das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mehr als 50 Jahre nach der ersten Mondlandung im Jahr 2020 das Experiment MARE (Matroshka AstroRad Radiation Experiment) mit der NASA Exploration Mission 1 (NASA EM-1) zum Mond schicken. Mit MARE werden erstmals zwei weibliche Phantome, ausgestattet mit Strahlungsdetektoren und eine der beiden mit einer Strahlenschutzweste, einen Raumflug antreten.

Weiterlesen: Helga und Zohar: Strahlungsbelastung auf dem Weg zum Mond

 

Geschrieben: 14.11.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Raketentriebwerk beim Heißtest© DLR

Ob allein oder im Schwarm – kleine Satelliten mit einem Gewicht von wenigen Kilogramm (Nanosatelliten) bis zu mehreren hundert Kilogramm (Mikro- und Minisatelliten) werden technologisch immer ausgereifter und haben das Potenzial, die Branche grundlegend zu verändern. In den nächsten Jahren sollen hunderte solcher Kleinsatelliten in die Erdumlaufbahn befördert werden. Im Zuge des EU-Projekts SMILE (Small Innovative Launcher for Europe) haben Forscher am Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein wiederverwendbares Raketentriebwerk speziell für den Start solcher Satelliten entwickelt und in ersten Versuchen am Prüfstand erfolgreich getestet.

Weiterlesen: DLR entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk für Start von Kleinsatelliten

 

Geschrieben: 08.11.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Konferenz "Raumfahrttechnologien und -dienstleistungen für die Landwirtschaft - Landtechnik, Digitalisierung, Klimawandel und Biodiversität"© DLR (CC-BY 3.0)

Am 8. November 2018 fand in Potsdam die branchenübergreifende Konferenz "Raumfahrttechnologien und -dienstleistungen für die Landwirtschaft - Landtechnik, Digitalisierung, Klimawandel und Biodiversität" statt. Das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) veranstaltete die Konferenz als Teil der Initiative INNOspace. Ziel war es, die Anwendungspotenziale der satellitengestützten Erdbeobachtung, Navigation und Kommunikation sowie Technologietransferpotenziale für die Themenschwerpunkte Landtechnik, nachhaltige Landwirtschaft, Klimawandel und Biodiversität aufzuzeigen.

Weiterlesen: Raumfahrttechnologien und -dienstleistungen für die Landwirtschaft

 

Geschrieben: 02.10.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Erste Bilder des Hyperspektral-Instruments DESIS© DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Teledyne Brown Engineering präsentierten auf dem International Astronautical Congress (IAC) die ersten Aufnahmen des hyperspektralen Erdbeobachtungsinstruments DESIS, das am 27. August 2018 an der Außenseite der ISS montiert wurde.

Weiterlesen: Erste prozessierte Bilder vom hyperspektralen Erdbeobachtungsinstrument DESIS

 

Geschrieben: 25.09.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Graduierungszeremonie am EAC in Köln© DLR (CC-BY 3.0)

Dr. Matthias Maurer erhielt am 25. September 2018 seine Graduierung als Astronaut, den "Ritterschlag" nach der Grundausbildung - und damit die formale Genehmigung für einen Flug ins All. Die Zeremonie fand am Europäischen Astronautentrainingszentrum (EAC) auf dem Gelände des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln statt.

Weiterlesen: Matthias Maurer offiziell zum Astronauten ernannt

 

Geschrieben: 04.09.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Die Raumfahrt-Show des DLR in Berlin© DLR

Gespannte Stille herrscht unter den 1000 Schülerinnen und Schülern. Und dann meldet sich "Astro_Alex" von Bord der Internationalen Raumstation ISS: "Hallo Berlin! I hear you loud and clear!" Jubel im Saal! Schwerelos schwebend winkt Alexander Gerst von der Großbildleinwand. Die Liveschaltung zu dem deutschen ESA-Astronauten war der Höhepunkt der Raumfahrt-Show des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), die am 4. September 2018 im Audimax der TU Berlin aufgeführt wurde. Doch auch das übrige Bühnenprogramm beinhaltete zahlreiche Highlights: von ebenso spannenden wie lehrreichen Mitmach-Experimenten auf der Bühne und im Saal bis zum Auftritt von Peter Schilling mit seinem Welt-Hit "Major Tom (Voellig losgelöst)". "Die Raumfahrt-Show kann bereits kurz nach ihrem Start als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Alle Veranstaltungen sind ausgebucht, die Proben ebenso. Das Konzept zeigt, dass Raumfahrt fasziniert", betont Prof. Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des DLR, "Unseren Nachwuchs für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, ist eine Aufgabe, der sich das DLR verpflichtet sieht und für deren Umsetzung sich die Mission horizons von Alexander Gerst besonders eignet."

Weiterlesen: Die Raumfahrt-Show des DLR in Berlin

 

Geschrieben: 16.07.2018
Kategorie: Sonstige Meldungen

Die ESA ruft zur Einreichung neuer Ideen zur künftigen Gestaltung des Raumtransports auf, sei es für Flüge in den Weltraum, im Weltraum oder zur Erde zurück.

Weiterlesen: Ideenwettbewerb der ESA: Welche Zukunft für den Raumtransport?