Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt.

Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz".


Geschrieben: 11.07.2012
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

André Kuipers© ESA

Der ESA-Astronaut André Kuipers ist am Vormittag des 1. Juli 2012 um 10:14 MESZ gemeinsam mit seinen Teamkollegen, dem russischen Kommandanten Oleg Kononenko und dem NASA-Astronauten Donald Pettit, an Bord einer Sojus TMA-03 M wieder sicher in der kasachischen Steppe gelandet.

Weiterlesen: ESA-Astronaut André Kuipers wieder auf der Erde gelandet

 

Geschrieben: 11.07.2012
Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Samantha Cristoforetti© ESA - P. Sebirot, 2012

Die ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti wurde ausgewählt, um 2014 an Bord einer Sojus vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus zu einer Langzeitmission zur Internationalen Raumstation ISS zu starten.

Weiterlesen: ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti fliegt 2014 zur ISS

 

Geschrieben: 26.06.2012
Kategorie: Sonstige Missionen

Shefex II nach dem Start am 22. Juni 2012 um 21:18 Uhr© DLR (CC-BY 3.0)

Zehn Minuten dauerte der Flug - dann landete das kantige Raumfahrzeug Shefex II wieder westlich von Spitzbergen. Die Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) starteten die sieben Tonnen schwere und fast 13 Meter lange Rakete mit ihrer Nutzlast am 22. Juni 2012 um 21:18 Uhr von der norwegischen Raketenstation Andoya.

Weiterlesen: Raumflugkörper Shefex II des DLR erfolgreich gestartet

 

Geschrieben: 21.06.2012
Kategorie: Sonstige Missionen

Galaxienhaufen im Universum© NASA, ESA, L. Bradley (JHU), R. Bouwens (UCSC), H. Ford (JHU), G. Illingworth (UCSC)

In Zukunft soll das Weltraumteleskop Euclid, das vom Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gefördert wird, Forscher auf der ganzen Welt bei ihrer Suche nach Dunkler Energie und Dunkler Materie unterstützen.

Weiterlesen: Auf der Suche nach Dunkler Energie: Das neue Weltraumteleskop Euclid

 

Geschrieben: 18.06.2012
Kategorie: TerraSAR-X, TanDEM-X, PAZ

TerraSAR-X über Europa© DLR

Vor fünf Jahren, am 15. Juni 2007 um 04:14 Uhr MESZ, startete der deutsche Radarsatellit TerraSAR-X vom russischen Kosmodrom Baikonur ins All. Das Datum steht für den Beginn einer neuen Phase der Satelliten-Fernerkundung in Deutschland.

Weiterlesen: Jubiläum im All: 5 Jahre TerraSAR-X

 

Geschrieben: 05.06.2012
Kategorie: Astronomie

Die Konstellation des Venustransits am 6. Juni 2012© DLR (CC-BY 3.0)

Jetzt oder nie: Zumindest für diejenigen, die zurzeit leben, ist am 6. Juni in Deutschland, Österreich und der Schweiz etwa zwischen 4:40 Uhr und 6:55 Uhr MESZ die letzte Gelegenheit, die Venus auf ihrer Bahn zwischen Erde und Sonne zu beobachten.

Weiterlesen: Schauspiel für die Astronomen: Venus zwischen Erde und Sonne

 

Geschrieben: 10.05.2012
Kategorie: Mission "Dawn"

Pseudo-Echtfarbenbild der drei "Schneemann"-Krater© NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Zum "richtigen" Planeten hat es nicht ganz gereicht: Trotzdem zeigt Vesta, der mit 530 Kilometern Durchmesser zweitmassivste Asteroid unseres Sonnensystems, zahlreiche Eigenschaften eines Planeten. Das ist eines von mehreren bedeutenden Ergebnissen der NASA-Mission Dawn, die am 11. Mai 2012 im amerikanischen Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht wurden.

Weiterlesen: Vesta - ein planetenähnlicher Asteroid

 

Geschrieben: 10.05.2012
Kategorie: SOFIA (Fliegende Sternwarte)

Das Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie SOFIA© NASA / Jim Ross

SOFIA, das Stratosphären-Observatorium für Infrarotastronomie, hat die erste Serie von Wissenschaftsflügen mit dem "German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies" (GREAT) abgeschlossen.

Weiterlesen: SOFIA: Neu entdeckte Moleküle und Sternentstehung in der Milchstraße

 

Geschrieben: 02.05.2012
Kategorie: Mission "JUICE"

Raumsonde JUICE© ESA / AOES

Schwerpunkt von Europas nächster großer Wissenschaftsmission sind die Eismonde des Jupiter. Dies gab die ESA am 2. Mai 2012 bekannt.

Weiterlesen: Europas nächste große Wissenschaftsmission heißt JUICE

 

Geschrieben: 26.04.2012
Kategorie: Sonstige Meldungen

Marsbedingungen in Klein© DLR (CC-BY 3.0)

Alpine und polare Flechten könnten auch auf dem Mars leben. 34 Tage simulierten Planetenforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Bedingungen auf dem Mars und setzten verschiedene Mikroorganismen dieser Umgebung aus.

Weiterlesen: Überleben unter Marsbedingungen