Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt.

Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz".


Geschrieben: 12.11.2014 um 20:01:23
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Insbesondere bei Twitter tauchen derzeit Bilder auf, die angeblich die Oberfläche oder sogar den Lander selbst auf der Oberfläche zeigen. Bei diesen Bildern scheint es sich durchweg um Fakes zu handeln. Hoffentlich bringt die Pressekonferenz neue Erkenntnisse.

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 19:41:47
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Noch gibt es keine weiteren Neuigkeiten.

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 19:28:00
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Um 19:30 Uhr findet eine Pressekonferenz statt. Ich informiere, sobald es Neuigkeiten gibt.

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 18:36:46
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Komet 67P aus 3km Entfernung© ESA / Rosetta / Philae / ROLIS / DLR

Von der ROLIS-Kamera an Bord von Philae gibt es ein Bild aus einer Entfernung von 3km von der Kometenoberfläche. Vom Instrument MUPUS wird berichtet, dass man "unerwartete" Daten empfängt.

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 18:02:41
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Koen Geurts© Lars Naber

Der technische Projektleiter für den Lander gab soeben einige Informationen:

  • Das Kaltgassystem hat nicht gezündet.
  • Die Harpunen haben nicht gefeuert.
  • Man kann nicht sicher sagen, ob sich der Lander auf dem Kometen befindet und dort bleibt.
  • Es wurde entschieden, die Harpunen nicht noch einmal abzufeuern, solange man nicht sicher weiß, wo sich der Lander befindet.
  • Es gibt Ausfälle der Funkverbindung zwischen Rosetta und Philae. Das kann verschiedene Gründe haben.
  • Alles wird derzeit untersucht, dafür notwendige Daten werden derzeit empfangen.
 

Geschrieben: 12.11.2014 um 17:43:51
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Aus dem Lander Control Center in Köln gibt es Neuigkeiten, die die Feststimmung etwas schmälern können. Das Kaltgassystem hat wohl nicht gezündet. Es handelt sich wohl nicht um einen Sensorfehler. Es wird aber nicht mehr gebraucht. Außerdem wurden die Harpunen offenbar doch nicht abgefeuert. Darum ist der Status des Landers nicht so sicher wie ursprünglich gedacht. Die Konsequenzen werden derzeit untersucht. Auch ein zweiter Versuch, die Harpunen zu zünden, wird erwogen. Der Lander sei aber in gutem Zustand und die Landung scheint sanft gewesen zu sein.

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 17:39:54
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Besen-Kuchen© Lars Naber

... sagte vor 10 Jahren ein Mitarbeiter des DLR. Soeben gab es dann in Köln einen Kuchen in Besenform. Guten Appetit!

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 17:28:03
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Hansjörg Dittus© Lars Naber

Prof. Hansjörg Dittus gab im Pressezentrum in Köln einen kurzen Überblick. Die Sensoren, die eine erfolgreiche Landung auf allen Beinen des Landers erkennen sollen, "haben alle ausgelöst". Die skeptisch wirkenden Gesichter im Kontrollzentrum rühren daher, dass noch nicht alle Daten da sind und man deswegen noch keine genauen Aussagen machen kann, z.B. zur Neigung des Landers. Dieses sei aber normal. Die Daten werden analysiert, außerdem soll bis ca. 19 Uhr das erste Bild von der Kometenoberfläche übertragen und freigegeben sein.

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 17:21:47
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Nach gespanntem Warten während des siebenstündigen Abstiegs zur Oberfläche des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko erreichte das Signal zur Bestätigung der erfolgreichen Landung um 17:03 Uhr MEZ die Erde.

Weiterlesen: ESA-Pressemitteilung: Touchdown! Rosettas Landegerät Philae setzt auf Kometen auf

 

Geschrieben: 12.11.2014 um 17:19:51
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Das MUPUS-Instrument überträgt die ersten Daten nach der Landung.