Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt. Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz". Dieser richtet sich an interessierte Laien und setzt wenige bis keine Grundkenntnisse voraus. Die Episoden erscheinen etwa alle 2 bis 4 Wochen.

Der Podcast hat eine eigene Webseite, zu finden unter der Adresse aufdistanz.de.

Geschrieben: 17.11.2014
Kategorie: SOFIA (Fliegende Sternwarte)

Sternentstehungsgebiet im Sternbild Adler© ESA / Herschel / PACS / SPIRE / HOBYS Key Programme consortium

Nur so viel war bisher klar: Die Geburt eines Sterns dauert länger als es moderne Menschen auf der Erde gibt. Wie lange genau, das hat jetzt ein Team unter Leitung von Wissenschaftlern der Universität zu Köln mit Hilfe des GREAT-Instruments an Bord der fliegenden Sternwarte SOFIA bestimmt.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 16.11.2014 um 16:55:00
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Vor und nach dem Touchdown© ESA / Rosetta / NAVCAM

Die Animation umfasst Bilder, die von Rosetta Navigationskamera NAVCAM aufgenommen wurde, als die Raumsonde am 12. November über die beabsichtigte Landestelle flog. Verglichen werden zwei Bilder. Das erste wurde um 15:30:32 Uhr aufgenommen, das zweite um 15:35:32 Uhr. Der eigentliche Touchdown erfolgte um 15:34:06 Uhr. Alle Zeiten bezogen auf Philae und in UTC (Weltzeit). Die Aufnahmen wurden aus einer Höhe von etwa 15 Kilometern gewonnen. Bei der ersten Aufnahme 3 Minuten und 34 Sekunden vor dem Touchdown befand sich Philae etwa 250 Meter über dem Kometen. Bei der zweiten Aufnahme 1 Minute und 26 Sekunden nach dem Touchdown ist der Landepunkt als ein dunklerer Bereich zu erkennen. Es kann davon ausgegangen werden, dass dieser Bereich den ersten Aufsetzpunkt erkennen lässt. Markiert ist der Punkt des ersten Touchdown Das dritte Bild ist das gleiche wie das zweite, es sind aber zwei zusätzliche Markierungen enthalten. Diese zeigen den Lander Philae und den Schatten, den er auf den Kometen wirft.

 

Geschrieben: 16.11.2014
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Steuerzentrale für Philae: Das Lander Control Center des DLR© DLR (CC-BY 3.0)

Fortlaufend führte Lander Philae insgesamt über 56 Stunden wissenschaftliche Messungen auf der Kometenoberfläche durch - am 15. November 2014 um 1:15 Uhr war der Energiezustand des Landers so niedrig, dass die Ingenieure davon ausgehen, dass Philae diese Nacht in den Schlafmodus geht.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 01:47:36
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Philae vor der Landung© ESA

Die Funkverbindung ist nun abgebrochen, kurz bevor sich das Kommunikationsfenster schloss. Ob und wie ein Funkkontakt zu Philae wieder möglich sein wird, muss sich zeigen. Möglicherweise ließ eines der letzten Experimente weitere Rückschlüsse zu, wo genau Philae sich nun befindet. Viele wissenschaftliche Daten können nun ausgewertet werden.

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 01:28:29
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Der Lander Philae ist wegen der niedrigen Batteriespannung in den Stand-by-Modus gegangen. Alle wissenschaftlichen Daten, die für die erste wissenschaftliche Sequenz übertragen werden sollten, wurden übertragen. Ein Riesen-Erfolg! Alle Instrumente sind ausgeschaltet. Die Funkverbindung steht noch, ist aber nicht stabil. Es werden nur noch Statusmeldungen mit sehr niedriger Datenrate übertragen.

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 01:22:52
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Im LCC wird eine "zu mehr als 100 Prozent" erfolgreiche Mission gefeiert.

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 01:06:02
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Daten des CONSERT-Experiments werden empfangen, die Funkverbindung ist noch stabil.

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 00:56:39
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Die Funkverbindung war für ca. eine Minute weg und ist wiederhergestellt. Noch immer sammelt Philae Daten und macht Bilder. Allzu lange kann die Verbindung aber vermutlich nicht mehr halten.

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 00:36:22
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Philaes Batteriespannung© ESA

Philaes Batteriespannung sinkt nun recht schnell. Aber noch werden Daten empfangen.

 

Geschrieben: 15.11.2014 um 00:00:49
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Philae hat sein Gehäuse um 35 Grad gedreht und die Funkverbindung besteht noch. Nun bleibt abzuwarten, ob nun mehr Strom aus dem Sonnenlicht erzeugt werden kann. Messungen des PTOLEMY-Experiments haben begonnen.

 

Suche


Podcast abonnieren