Logo

Extras zum Podcast "Auf Distanz"

Diese Seiten enthalten Meldungen und Daten aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt. Zusammengestellt wird dieses Material vom Podcast "Auf Distanz". Dieser richtet sich an interessierte Laien und setzt wenige bis keine Grundkenntnisse voraus. Die Episoden erscheinen etwa alle 2 bis 4 Wochen.

Der Podcast hat eine eigene Webseite, zu finden unter der Adresse aufdistanz.de.

Geschrieben: 21.05.2015
Kategorie: Mission "Dawn"

Ceres aus 13.600 Kilometern Entfernung© NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Seit dem 23. April 2015 umkreiste die Raumsonde Dawn den Zwergplaneten Ceres in einem Abstand von nur 13.600 Kilometern. Insgesamt fast 2.000 Bilder nahm währenddessen die Kamera an Bord auf und deckte dabei die komplette Oberfläche des Zwergplaneten ab.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 21.05.2015
Kategorie: Mission "Dawn"

Zwergplanet Ceres und seine hellen Flecken© NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Zuletzt umkreiste die Dawn-Sonde den Zwergplaneten Ceres in einer Höhe von 13.600 Kilometern - mittlerweile schraubt sie sich nach und nach auf eine Höhe von 4.400 Kilometern hinunter und blickt während ihrer Reise auch auf die geheimnisvollen hellen Flecken, deren Ursprung die Wissenschaftler bisher noch nicht erklären können.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 30.04.2015
Kategorie: Mission "MESSENGER"

MESSENGER am Merkur: extremste Bedingungen in unmittelbarer Sonnennähe© NASA / JHU-APL

Seit dem 18. März 2011 ist MESSENGER (MErcury Surface, Space ENvironment, GEochemistry and Ranging) die erste Raumsonde, die den Merkur aus einer Umlaufbahn beobachtete. Etwas mehr als vier Jahre und 3.308 Merkurumrundungen später kommt die NASA-Mission nun an ihr Ende: Die Treibstoffvorräte auf dem Orbiter sind erschöpft.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 24.04.2015 um 16:10:34
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Staubstrahl auf Schattenseite erwacht© ESA / Rosetta / MPS for OSIRIS Team MPS / UPD / LAM / IAA / SSO / INTA / UPM / DASP / IDA

Kometen schleudern Gas und Staub in den Weltraum. Das geschieht vorwiegend an sonnenbeschienenen Stellen der Kometenoberfläche. Nun hat die OSIRIS-Kamera auf der Rosetta-Mission zufällig ein außergewöhnliches Phänomen am Kometen 67 P/Churyumov-Gerasimenko in Bildern festgehalten. Auf der Schattenseite des Kometen zeigte sich Mitte März bei Aufnahmen aus 75 Kilometern Entfernung plötzlich ein neuer Staubstrahl, dessen Ursache bisher ungeklärt ist.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 23.04.2015
Kategorie: Programm REXUS/BEXUS

Start von TEXUS 51© Airbus Defence and Space

TEXUS 51 ist am 23. April 2015 um 9:35 Uhr Mitteleuropäischer Zeit vom Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna in Nordschweden in den Weltraum gestartet.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 20.04.2015
Kategorie: Mission "Dawn"

Weiße Flecken auf Ceres© NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Weiße Flecken auf dem Zwergplaneten Ceres faszinieren die Wissenschaftler seit ihrer Entdeckung. Nun hat die Raumsonde Dawn neue Bilder mit senkrechtem Blick auf den Nordpol des Zwergplaneten geschickt. Darauf sind erneut deutlich zwei der ungewöhnlichen Flecken zu erkennen, die sich klar von ihrer dunkleren Umgebung abheben.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 14.04.2015
Kategorie: Mission "Mars Express"

Die Topographie des Mars im Großformat© ESA / DLR / FU Berlin

Bisher gab es den Mars im Streifenformat, Bahn um Bahn sorgfältig mit der europäischen Sonde Mars Express abgeflogen und zu dreidimensionalen Höhenmodellen und Perspektivbildern verarbeitet - nun haben die Planetenforscher unter der Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) erstmals diese unterschiedlichen 50 bis 100 Kilometer breiten Streifen zu einer großformatigen und einheitlichen Karte zusammengefügt.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 14.04.2015
Kategorie: Mission "Dawn"

Falschfarbenkarte von Ceres© NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA

Es ist ein kleiner Kunstgriff, mit dem die Planetenforscher den dunklen Zwergplaneten Ceres farbig machen: Mit sieben Farbfiltern des Kamerasystems an Bord der Raumsonde Dawn analysieren sie in verschiedenen Wellenlängenbereichen, wie Ceres das Licht reflektiert. Die Daten stammen dabei aus der Anflugphase, als Dawn sich dem Zwergplaneten näherte, um am 6. März 2015 in die Umlaufbahn von Ceres einzuschwenken.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 10.04.2015 um 20:24:39
Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Steuerzentrale für Philae: Das Lander Control Center des DLR© DLR (CC-BY 3.0)

Auch wenn Orbiter Rosetta nach Schwierigkeiten mit den Sternsensoren und somit der Navigation am 28. März 2015 zunächst einmal neue und weiter entfernte Flugbahnen an Komet Churyumov-Gerasimenko fliegt - das Team des "Lander Control Center" des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird ab 12. April 2015, 2 Uhr mitteleuropäischer Zeit, erneut auf Signale von Lander Philae lauschen.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 28.03.2015
Kategorie: Galileo (Navigationssystem)

Die Sojus-Rakete starten mit den Galileo-Satelliten "Adam" und "Anastasia"© ESA / CNES / ARIANESPACE-Service Optique CSG, S. Martin

Am 27. März 2015 sind um 22:46 Uhr mitteleuropäischer Zeit (18:46 Uhr Ortszeit) die neuen Galileo-Satelliten "Adam" und "Anastasia" mit einer russischen Sojus-Rakete vom Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guyana ins All gestartet.

Weiterlesen

 

Suche