Logo

Vorbereitungen der Mission STS-120 des Space Shuttle "Discovery"

Geschrieben am 02.10.2007 in Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Am 01. Oktober 2007 erreichte das Shuttle den Startplatz. Der Start ist für den 23. Oktober geplant.

Die ersten Schritte für das Space Shutte "Discovery" sind getan: Am 1. Oktober 2007 wurde das Space Shuttle am Startplatz positioniert. Am 23. Oktober soll das Shuttle ins All aufbrechen. Die Mission STS-120 soll 14 Tage dauern.

Die siebenköpfige Besatzung soll ein weiteres Modul installieren, das zur Installation weiterer internationaler Laboratorien dienen soll. Außerdem sollen die ersten Solarzellen der Station an einen anderen Platz gebracht werden, an dem sie dann dauerhaft montiert werden.

Missions-Logbuch

16.10.2007

Bei Untersuchungen wurden 3 beschädigte Hitzekacheln entdeckt. Die NASA hat sich entschieden, trotzdem wie geplant weiterzumachen. Die Kacheln sollen nicht ersetzt werden.

23.10.2007

Die Wettervorhersage für den 23. Oktober gibt eine 40-prozentige Chance vor, dass das Shuttle wie geplant starten kann. Die Vorbereitungen laufen wie geplant weiter.

Quelle

NASA - Raumfahrtorganisation der USA
Die NASA (National Aeronautics and Space Administration) ist die Raumfahrtorganisation der USA. Sie wurde 1958 gegründet.

Webseite: http://www.nasa.gov

Discovery auf der Startrampe
Space Shuttle "Discovery" auf der Startrampe 39A am 01.10.2007
© NASA/George Shelton

Suche