Logo

Space Shuttle Atlantis erfolgreich gestartet - Hubble-Wartungsmission beginnt (STS-125)

Geschrieben am 13.05.2009 in Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Wissenschaftliche Arbeit des Hubble-Weltraumteleskops (Hubble Space Telescope) für weitere Jahre gesichert

Am 11. Mai 2009 um 14:01 Uhr Ortszeit (20:01 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit) ist das Space Shuttle Atlantis (Orbiter Vehicle-104) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida zur sechsten und letzten Hubble-Mission (STS-125) erfolgreich gestartet. Diese Mission ist gleichzeitig der fünfte Serviceflug.

Die Mission soll rund elf Tage dauern. Für die gesamte Mission sind fünf Außenbordeinsätze, so genannte Extra Vehicular Activities, EVAs, vorgesehen. Während der Mission soll das Weltraumteleskop gewartet und zwei neue Instrumente sollen montiert werden. Für das Space Shuttle Atlantis ist es der 30. Flug, für die Shuttleflotte der dritte in diesem Jahr und der 126. Shuttleflug insgesamt.

Zur Shuttlecrew gehören der Kommandant Scott Altman, Pilot Gregory C. Johnson und die Missionsspezialisten Megan McArthur, Andrew Feustel, Michael Good, John Grunsfeld und Mike Massimino.

Quelle

DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.) ist die deutsche Raumfahrtagentur. Es wurde 1969 durch den Zusammenschluss mehrerer Einrichtungen gegründet.

Webseite: http://www.dlr.de

Space Shuttle Atlantis ist erfolgreich gestartet
Space Shuttle Atlantis hebt am Montag, 11. Mai 2009, um 20:01 Uhr MEZ (14:01 Uhr Ortszeit) in Cape Canaveral (Florida) ab.
© NASA
Die STS-125 Crew vor Launch Pad 39 A
Die Die STS-125 Crew vor dem Launch Pad des Kennedy Space Centers. Das Bild zeigt (v. l.n.r) die Missionsspezialisten Michael Good und Megan McArthur, Kommandeur Scott Altman, den Pilot Gregory C. Johnson und die Missionsspezialisten Mike Massimino, John Grunsfeld und Andrew Feustel.
© NASA

Suche