Logo

Hubble feiert seinen 15. Geburtstag mit spektakulären neuen Bildern.

Geschrieben am 28.04.2005 in Kategorie: Sonstige Missionen

Die NASA hat am 25. April 2005 neue Bilder von zweien der bekanntesten Objekte veröffentlicht, die Hubble je beobachtet hat: dem Adlernebel und der Whirlpool-Galaxie M51.

Während der 15 Jahre, in denen das Hubble Weltraumteleskop die Erde umkreiste, hat es mehr als 750.000 Fotos des Kosmos aufgenommen. Bilder, die Astronomen und die Öffentlichkeit in Ehrfurcht und Erstaunen versetzten und sogar verblüfften.

Die NASA hat heute neue Bilder von zweien der bekanntesten Objekte veröffentlicht, die Hubble je beobachtet hat: dem Adlernebel und der Whirlpool-Galaxie M51. Diese neuen Bilder gehören zu den größten und detailliertesten Bilder, die Hubble je aufgenommen hat. Sie wurden mit Hubbles neuester Kamera aufgenommen, der "Advanced Camera for Surveys (ACS)". Die Bilder verfügen über eine solche Bildschärfe, dass man selbst bei sehr starken Vergrößerungen noch weitere verblüffende Details erhalten würde.

Für den 15. Geburtstag haben die Wissenschaftler die ACS verwendet, um eine neue Region des gespenstisch aussehenden Adlernebels aufzuzeichnen.

Das neue Bild des Adlernebels enthüllt einen großen, dichten Turm aus Gas, der durch ultraviolettes Licht von einer Gruppe von massiven, heißen Sternen geformt wird. Das Bild der Whirlpool-Galaxie zeigt die klassischen Details, von den gebogenen Armen, in denen sich neugeborene Sterne befinden bis hin zum gelblichen Kern, der als Heimat für ältere Sterne dient. Von beträchtlichem Interesse ist die Begleitgalaxie, die sich am Ende eines der Spiralarme befindet.

Die großen Bilder des Adlernebels und Whirlpool-Galaxie wurden heute im "Smithsonian's National Air and Space Museum" in Washington enthüllt. Über 100 Museen, Planetarien und Wissenschaftszentren werden die gleichen Bilder ebenfalls heute enthüllen.

Das Space-Shuttle "Discovery" brachte Hubble am 25. April 1990 in den Orbit und startete damit eine neue Ära in der Astronomie. Zum ersten Mal wurde ein für das sichtbare Licht konstruierte Teleskop eine Erdumlaufbahn gebracht. So kann die Atmosphäre, die Bilder verschwimmen und unscharf werden läßt, die Aufnahmen nicht stören.

Nach Installation einer neuen Kamera und einer Einrichtung zur Kompensation eines defekten Spiegels konnten Bilder von Planeten, Sternen, Galaxien und Nebeln gewonnen werden, deren Bildschärfe bis zu 10 Mal besser war als von jedem vorherigen Teleskop.

Hubble hat seit seinem Start eine lange Liste von Erfolgen zu verzeichnen. Hubble hat:

  • Astronomen geholfen, das genaue Alter des Universums zu berechnen (13,7 Milliarden Jahre alt).

  • geholfen, die Vermutung der Existenz einer eigenartigen Form von Energie zu bekräftigen, die "Dunkle Energie" genannt wird.

  • kleine Proto-Galaxien gefunden, die ihr Licht aussandten, als das Universum jünger als 1 Milliarde Jahre war.

  • die Existenz von supermassiven Schwarzen Löchern bewiesen.

  • deutliche Ansichten von einem Kometen geliefert, als er auf Jupiter traf.

  • gezeigt, dass die Bildung von Planetensystemen in der Galaxie ein gewöhnlicher Vorgang ist.

Das Space Telescope Science Institute (STScI) betreut die Bildgewinnung von Hubble. Es wird von der "Association of Universities for Research in Astronomy, Inc." unter Vertrag mit dem "Goddard Space Flight Center", Greenbelt, Md., der NASA für die NASA betrieben. Das Hubble Weltraumteleskop ist ein Gemeinschaftsprojekt von der NASA mit der europäischen Raumfahrtorganisation ESA.

Quelle

NASA - Raumfahrtorganisation der USA
Die NASA (National Aeronautics and Space Administration) ist die Raumfahrtorganisation der USA. Sie wurde 1958 gegründet.

Webseite: http://www.nasa.gov

Whirlpool-Galaxie mit Begleitgalaxie
Whirlpool-Galaxie mit Begleitgalaxie, aufgenommen vom Hubble Weltraumteleskop
© NASA, ESA, S. Beckwith (STScI) und The Hubble Heritage Team (STScI / AURA)
Ausschnitt aus dem Adlernebel
Ausschnitt aus dem Adlernebel, aufgenommen vom Hubble Weltraumteleskop
© NASA, ESA, und The Hubble Heritage Team (STScI / AURA)

Suche