Logo

Space Shuttle "Discovery" sicher gelandet (STS-121)

Geschrieben am 17.07.2006 in Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Die Landung erfolgte am 17.07.2006 um 15:15 Uhr MESZ.

Das Space Shuttle "Discovery" landete am 17.07.2006 mit sechs Astronauten an Bord um 15:15 Uhr MESZ sicher im Kennedy Space Center in Florida.

Die am 4. Juli 2006 gestartete und nun erfolgreich abgeschlossene Mission führte das Space Shuttle zur internationalen Raumstation ISS. Die Raumstation erhielt mehr als 2 Tonnen an Lebensmitteln, Geräten und Experimenten. Mehrere Weltraumspaziergänge wurden absolviert.

Mit an Bord war auch der deutsche ESA-Astronaut Thomas Reiter, der nun für rund sechs Monate auf der ISS bleiben wird.

Bei der letzten Landung der "Discovery" gab es große Befürchtungen aufgrund des Hitzeschildes. Genaue Untersuchungen ergaben diesmal keine Probleme. Einzig ein sehr kleines Leck wurde entdeckt, aber von der NASA als ungefährlich eingestuft.

Quelle

Auf Distanz
Podcast von Lars Naber, der sich mit Astronomie und Raumfahrt beschäftigt.

Webseite: http://aufdistanz.de
Webseite: http://extras.aufdistanz.de

Landung der "Discovery"
Das Space Shuttle "Discovery" landete am 17.07.2006 um 15:15 Uhr MESZ.
© NASA TV