Logo

Neuer Starttermin für Atlantis und Columbus: 10. Januar 2008

Geschrieben am 15.12.2007 in Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Das europäische Forschungslabor Columbus soll mit dem Space Shuttle Atlantis am 10. Januar 2008 starten.

Das europäische Forschungslabor Columbus soll mit dem Space Shuttle Atlantis am 10. Januar 2008 starten. Ein Start wäre zwar schon ab dem 2. Januar 2008 möglich. Doch Wayne Hale, Space Shuttle-Programmmanager der NASA, sagte: Die Verschiebung des Startversuchs auf den 10. Januar 2008 erlaubt es so vielen Mitarbeiter wie möglich, Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden zu verbringen - zu einer Jahreszeit, zu der dies besonders wichtig ist. Wir haben in diesem Jahr viel von unseren Mitarbeiter verlangt und das wird auch 2008 so sein.

Am 10. Januar 2008 soll damit auch das ESA-Raumlabor Columbus starten, um an der Internationalen Raumstation ISS montiert zu werden. Mit einer geplanten Lebenszeit von zehn Jahren ist Columbus das erste europäische Raumlabor für die Langzeitforschung unter Weltraumbedingungen. Das Startdatum hängt allerdings weiterhin von der Lösung des Tanksensor-Problems ab. Wegen falscher Anzeiger der so genannten ECO-Sensoren (Engine Cutoff) waren die Startversuche am 6. und 9. Dezember 2007 abgebrochen worden.

Das Raumlabor Columbus ist ein europäisches Gemeinschaftsprojekt unter Führung der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Deutschland war und ist maßgeblich am Bau, dem Betrieb und der Nutzung von Columbus beteiligt. Das Columbus-Kontrollzentrum befindet sich im Deutschen Raumfahrt-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen.

Quelle

DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.) ist die deutsche Raumfahrtagentur. Es wurde 1969 durch den Zusammenschluss mehrerer Einrichtungen gegründet.

Webseite: http://www.dlr.de

Space Shuttle Atlantis
Space Shuttle Atlantis auf Launch Pad 39 A bei Nacht
© NASA

Suche