Logo

Erstes Automatisches Transferfahrzeug verlässt Europa zur Startvorbereitung

Geschrieben am 21.06.2007 in Kategorie: Missionen der bemannten Raumfahrt

Das ATV soll vom europäischen Raumflughafen in Französisch-Guayana gestartet werden.

Es ist an der Zeit, das innovativste Raumfahrzeug, das je in Europa gebaut wurde, zu seiner Startanlage zu bringen. Mitte Juli wird das Automatische Transferfahrzeug (ATV) vom Technologiezentrum der ESA (ESTEC) in den Niederlanden zum Raumflughafen Europas in Kourou, Französisch-Guayana, verschifft. Dort wird es mehrere Monate auf seinen Start an Bord einer Ariane-5 vorbereitet, der ab Mitte Januar 2008 erfolgen wird.

Nach einer 12- bis 15-tägigen Reise soll das ATV mithilfe eines eigenen Antriebs- und Navigationssystems automatisch an der Internationalen Raumstation (ISS) andocken.

Quelle

ESA - Europäische Raumfahrtorganisation
Die ESA (European Space Agency) ist die europäische Raumfahrtorganisation.Sie bündelt Finanzmittel und Know-How der 21 Mitgliedsstaaten, um Projekte umzusetzen, die für einzelne Staaten nicht realisierbar wären.

Webseite: http://www.esa.de

Automatisches Transferfahrzeug (ATV)
Künstlerische Darstellung des Automatischen Transferfahrzeugs (ATV) vor der ISS
© ESA - D.Ducros