Logo

Pressekonferenz, Zusammenfassung

Geschrieben am 12.11.2014, 20:10:34 in Kategorie: Mission "Rosetta" mit Lander "Philae"

Philae ist gelandet und hat die Landung überlebt. Die Landung ist am richtigen Platz erfolgt ("und auf dem richtigen Kometen"). Es gibt Funkverbindung und Strom. Es sind Analysen nötig, das wird Zeit brauchen. Es werden Daten heruntergeladen. Das Bild von der ROLIS-Kamera ist anscheinend das neueste Bild.

Anderer Sprecher: Es gab einen Touchdown, es gab eine gute Funkverbindung. Aber die Harpunen haben nicht gezündet. Man versteht anhand der Daten noch nicht genau, wie der Status des Landers ist. Es gibt Unregelmäßigkeiten in der Funkverbindung.

Ausdrücklich Spekulation sind diese Statements: Einige Daten können so interpretiert werden, dass der Lander wieder abgehoben hat. Weil das Schwungrad aber bereits abgeschaltet war, ist der Lander in Rotation versetzt worden. Später schienen diese Daten zu suggerieren, dass der Lander nicht mehr rotiert. Das kann so verstanden werden, dass der Lander eventuell wieder auf dem Kometen aufgekommen ist. Eventuell gab es also zwei Landungen auf dem Kometen heute. Derzeit gibt es keine Funkverbindung zum Lander. Dieses war aber eingeplant. Viel mehr ist deswegen heute nicht mehr zu erwarten.

Eine weitere Pressekonferenz wird es morgen um 14:00 Uhr MEZ geben. Ich werde berichten.

Quelle

Auf Distanz
Podcast von Lars Naber, der sich mit Astronomie und Raumfahrt beschäftigt.

Webseite: http://aufdistanz.de
Webseite: http://extras.aufdistanz.de

Komet 67P aus 3km Entfernung
Kometenoberfläche aus 3 km Entfernung - aufgenommen um 15:38 Uhr MEZ mit der ROLIS-Kamera an Bord von Philae. Die Auflösung beträgt etwa 3 Meter pro Pixel.
© ESA / Rosetta / Philae / ROLIS / DLR

Suche