Logo

Kategorie: Mission "ExoMars"

Diese Kategorie enthält 13 Beiträge auf 2 Seiten.

Geschrieben: 22.10.2016
Kategorie: Mission "ExoMars"

Schiaparellis geplante Landestelle am 20. Oktober 2016© NASA / JPL-Caltech / MSSS

Der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) der NASA hat Aufnahmen von der Oberfläche des Planeten Mars geblickt, von der Stelle, an der der ExoMars-Lander Schiaparelli der ESA landen sollte.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 20.10.2016
Kategorie: Mission "ExoMars"

Schiaparelli bei der Landung© ESA / ATG medialab

Die essentiellen Daten, die das ExoMars-Landegerät Schiaparelli gestern während seines Abstiegs zur Oberfläche des Roten Planeten an sein Mutterschiff, den Spurengasorbiter (TGO), gefunkt hat, wurden per Datenrelais zur Erde gesendet und werden gegenwärtig von Experten analysiert.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 14.10.2016
Kategorie: Mission "ExoMars"

Lander Schiaparelli: Anflug auf den Mars© ESA

Seit dem 14. März 2016 flogen der Orbiter TGO (Trace Gas Orbiter) und der Lander Schiaparelli für die ESA-Mission ExoMars gemeinsam in Richtung Mars - nun, am 16. Oktober 2016, beginnt für den Lander der ereignisreiche Weg zur Marsoberfläche, während der Orbiter in eine Umlaufbahn um den Mars gesteuert wird. Um 16.42 Uhr deutscher Zeit wird Schiaparelli mit einer Relativgeschwindigkeit von 30 Zentimetern in der Sekunde ins All gestoßen. Drei Tage später, am 19. Oktober 2016, wird der Lander dann in die Marsatmosphäre eintreten - mit einer Geschwindigkeit von 21.000 Kilometern in der Stunde.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 02.05.2016
Kategorie: Mission "ExoMars"

Künstlerische Darstellung des ExoMars-Rover© ESA

Der zweite Teil der ExoMars-Mission, der mit einer Landeplattform und einem europäischen Mars-Rover urspünglich im Jahr 2018 starten sollte, wurde auf die nächste Startgelegenheit im Jahr 2020 verschoben. Grund sind Verzögerungen bei den Industriearbeiten in Europa und in Russland sowie bei der Auslieferung der wissenschaftlichen Nutzlast.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 25.03.2016 um 23:07:16
Kategorie: Mission "ExoMars"

Trace Gas Orbiter mit Lander Schiaparelli© ESA / ATG medialab

Nach einem spektakulären Start geht es dem ExoMars Spurengas-Orbiter der ESA sehr gut auf seiner Reise Richtung Mars.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 14.03.2016 um 23:05:58
Kategorie: Mission "ExoMars"

Start zum Roten Planeten© ESA / Stephane Corvaja

Am 14. März 2016 um 10.31 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) ist die ExoMars 2016-Mission der Europäischen Weltraumagentur ESA und der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos vom russischen Kosmodrom Baikonur zu unserem Nachbarplaneten aufgebrochen. An Bord der Proton-Rakete sind der Trace Gas Orbiter (TGO) und der Landedemonstrator Schiaparelli (Entry, descent and landing Demonstrator Module EDM) untergebracht, die sich knapp elf Stunden nach dem Start von der Rakete getrennt und Kurs in Richtung Mars eingeschlagen haben.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 14.03.2016 um 23:01:36
Kategorie: Mission "ExoMars"

Abtrennung des Landemoduls Schiaparelli© ESA / ATG medialab

Die erste der beiden von der ESA und Roskosmos gemeinsam durchgeführten Marsmissionen hat ihre siebenmonatige Reise zum Roten Planeten begonnen, wo sie sich den noch ungelösten Rätseln von dessen Atmosphäre widmen wird, die auf eine aktuelle geologische oder gar biologische Tätigkeit hinweisen könnten.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 18.12.2015 um 10:18:40
Kategorie: Mission "ExoMars"

Künstlerische Darstellung des Trace Gas Orbiters der ExoMars 2016-Mission© ESA / ATG medialab

Gibt oder gab es Leben auf dem Mars? Die zweigeteilte europäisch-russische Mission ExoMars soll diese Frage beantworten. Der erste Teil dieses Projekts - der Trace Gas Orbiter (TGO) und der Landedemonstrator Schiaparelli - wird im März 2016 vom russischen Kosmodrom Baikonur aus mit einer Proton-Rakete in Richtung Mars starten, um Spurengase auf dem Roten Planeten aufzuspüren.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 31.03.2013 um 10:16:11
Kategorie: Mission "ExoMars"

ExoMars-Orbiter© ESA / D. Ducros

Die Europäische Weltraumorganisation und die russische föderale Raumfahrtagentur Roskosmos haben heute eine förmliche Vereinbarung zur Zusammenarbeit beim Programm ExoMars unterzeichnet, für das zwei Missionen, die eine 2016, die andere 2018, gestartet werden sollen.

Weiterlesen

 

Geschrieben: 16.02.2011 um 10:11:00
Kategorie: Mission "ExoMars"

Glühende Partikel im lichtbogenbeheizten Windkanal© DLR

In Ergänzung der europäischen ExoMars-Mission zur Erforschung des Mars startete am 20. Januar 2011 ein internationales Projekt zur Simulation des Eintritts von Raumfahrzeugen in die Marsatmosphäre.

Weiterlesen

 

Suche